Neuigkeiten

Highlights aus der Schenkung der Hinterglasbilder von Jochem Poensgen

Kabinettausstellung im Vitromusée Romont (CH) vom 23. Februar bis 22. September 2019

2018 hat Jochem Poensgen eine signifikante Auswahl seiner Hinterglasbilder als Schenkung dem Vitromusée überlassen. Die Ausstellung ist den „Highlights“ aus dieser Schenkung gewidmet und gibt einen Überblick über die Entwicklung seiner in den letzten Jahren neu entstandenen Arbeiten und seine fortdauernde Faszination für diese Technik. Ein Glasgemälde aus dem Jahr 1990/2011 sowie eine kleine Auswahl grafischer Vorarbeiten für die Fenster in der Hochgebirgsklinik Davos-Wolfgang (1980) sind Teil der Schenkung und werden ebenfalls zu sehen sein.

Die Ausstellung findet in der Abteilung Hinterglasmalerei vom 24. Februar bis zum 23. Juni 2019 statt. Über 70 Werke, darunter 59 Hinterglasbilder, sind ab dem 23. Februar 2019 auch in der Datenbank vitrosearch abrufbar.


Ausstellung im Deutschen Glasmalerei-Museum Linnich vom 12. März bis 15. Oktober 2017
Affinité | Wahlverwandt
Jochem Poensgen – Hinterglasmalerei und Glasbilder

Aus dem Veranstaltungskalender 2017:
»Das Deutsche Glasmalerei-Museum Linnich zeigt anlässlich des 85. Geburtstages des Künstlers eine Ausstellung zu seinem Lebenswerk, die in Kooperation mit dem Schweizer Vitromusée in Romont entstand.
Anhand von zahlreichen Originalen, Zweitausführungen und Probescheiben zeichnet die Ausstellung die Entwicklung des Glasmalers Jochem Poensgen und setzt sie in einen Dialog zu seinen Hinterglasmalereien, die seit 2013 entstehen. Verbindendes und Trennendes der beiden Gestaltungsweisen von “Glasmalerei” aus einer Künstlerhand gilt es zu entdecken. (Myriam Wierschowski).
Zur Ausstellung erscheint “Jochem Poensgen. Hinterglasbilder 2013 – 2017” mit einem Vorwort von Myriam Wierschowski sowie Beiträgen des Künstlers und der Kunsthistorikerin Elisa Ambrosio. (56 Seiten, ISBN 978-3-946278-02-03. € 12.-)«


Ausstellung im Vitromusée Romont vom 5. Juni bis 1. November 2016
Affinité | Wahlverwandt
Jochem Poensgen – Hinterglasmalerei und Glasbilder

Plakat-RomontAus dem Faltplakat: »In einer Hommage würdigt das Vitromusée den Künstler und sein OEuvre mit einer Ausstellung von über 30 Glasbildern und rund 70 Hinterglasgemälden, die erstmals öffentlich gezeigt werden. Dieser spannende Dialog dürfte für die Museumsausstellung eines zeitgenössischen Künstlers eine Premiere sein. Zudem bietet eine Fotoschau einen Überblick über die Glasfenster Poensgens in der Architektur.
Eine in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Glasmalerei-Museum Linnich edierte zweisprachige Publikation (französisch-deutsch) begleitet die Ausstellung. Reich bebildert, ist sie hauptsächlich der Hinterglasmalerei Jochem Poensgens gewidmet und enthält Beiträge des Künstlers sowie der Kunsthistoriker Elisa Ambrosio und Holger Brülls. (108 S., ISBN 978-2-9700727-2-0. CHF 19.-)«

Faltplakat herunterladen